Cover Frosch

Ab ins Bett, sonst stirbt ein Einhorn!

Neue, nicht ganz legale Erziehungstricks

Es ist schon wieder passiert, und es ist grausam: Einhörner schlagen Pädagogen! Denn so leid es uns für die Pädagogen tut, bei der Auswahl der Erziehungstricks für dieses Buch kommen wieder nur Eltern und ihre Kinder zu Wort.

So wie Isa, die bei McDonalds in einem unbeobachteten Moment extra viel Salz auf die Burger ihrer Kinder streut, damit ihnen der Appetit auf Fastfood vergeht. Oder Vera, die ihrer zahnputzfaulen Tochter ein Mädchen mit gruseligem Halloween-Gebiss vorstellt, die ihr weismacht, sie habe sich nie die Zähne geputzt. Oder André, dessen feierfreudiger Sohn sich spätabends erst dann zuhause meldet, als sein Vater anfängt die Besitztümer des offenbar Verstorbenen bei eBay zu versteigern.

Es sind wieder ungewöhnliche, teilweise unglaubliche, hinterhältige, kreative, originelle, unmoralische, listige aber vor allem lustige Tricks. Nein, auch dieses Buch ist kein seriöser Ratgeber, aber auch dieses Buch ist ein liebevolle Bitte: „Nehmen Sie Ihr Kind mal wieder auf den Arm!“

Nach dem großen Erfolg des Bestsellers „Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“ endlich wieder neue Tricks.
Ab September im Buchhandel!

Cover Frosch

Du bist viel schöner, wenn ich recht habe

Nicht ganz legale Beziehungstricks

Wie testet man unauffällig, ob der Partner fremdgeht? Wie bringt man jemanden dazu, total erregt das Haus zu putzen? Wie schafft man es, für den anderen abzunehmen, ohne an Gewicht zu verlieren? Und wie wird der Partner aufmerksam, leidenschaftlich, ordentlich und großzügig, und das mit einem Lächeln?

Die Antwort: Mit frechen, kreativen – manchmal nicht ganz legalen – Beziehungstricks, und auf jeden Fall mit Humor. Denn wenn die Liebe ein Schlachtfeld ist, ist das Wirksamste ein entwaffnendes Lachen …

Froschpaar solo
Cover Einhorn

Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!

100 nicht ganz legale Beziehungstricks

Lesen Sie dieses Buch nicht, sonst weint ein Pädagoge. Aber Sie werden lachen! Denn in diesem Buch finden Sie keine Erziehungstrick von Pädagogen, sondern von ganz normalen Eltern.
Obwohl, ist Angelika normal, wenn sie bei sich selbst einbricht, um ihrem Sohn das Abschließen der Haustür einzutrichtern? Ist Carina normal, wenn sie ihren Kindern den verabscheuten Reis als Mini-Mini-Nudeln andreht? Oder Maria, wenn sie ihre Tochter dazu bringt, den Sicherheitsgurt anzulegen, indem sie droht: „Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“
Ob normal oder nicht, ob legal oder nicht, diese listigen und lustigen Erziehungstricks haben tatsächlich funktioniert. Denn Kinder lieben nicht nur Einhörner, sie lieben auch Bären. Warum sollte man ihnen also nicht hin und wieder einen aufbinden?

Einhorn solo